Wird diese Nachricht nicht richtig dargestellt, klicken Sie bitte hier.

Logo BDS - Bund der Selbstständigen
Newsletter 1/Mai

Liebe BDS Mitglieder und Freunde des BDS,

wir freuen uns Ihnen den aktuellen Newsletter mit diesen Themen zu präsentieren:

Icon Bund der Selbstständigen  Was bringt uns der Mai?
In den Bereichen Touristik und Gastronomie gibt es noch keinerlei Öffnungen in Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Die Beschränkungen schaden diese Bereiche ganz besonders. Eine Studie der Ostfalia Hochschule für angewandte Wissenschaften in Braunschweig/Wolfenbüttel hat ergeben, dass nur knapp 20% der Touristikbranche den Sommer wirtschaftlich überleben werden. Ein Drittel der Unternehmen hat noch Reserven für 1 bis 2 Monate.

Geschäftsöffnungen unabhängig der Größe.
Quelle: pixabay

Icon Bund der Selbstständigen  Worauf müssen Sie achten? - Arbeitsschutzmaßnahmen in der Corona-Krise
Grundsätzlich gilt, dass, unabhängig vom betrieblichen Maßnahmenkonzept, Mund-Nasen-Bedeckungen zur Verfügung gestellt und getragen werden, wenn der Mindestabstand nicht sicher eingehalten werden kann. Personen mit Atemwegssymptomen (sofern nicht vom Arzt z.B. abgeklärte Erkältung) oder Fieber sollen sich generell nicht auf dem Betriebsgelände aufhalten. Ausnahmen wären Beschäftigte in kritischen Infrastrukturen.

Arbeitsschutz wird geregelt.
Quelle: pixabay

Icon Bund der Selbstständigen  Achtung bei den Fördergeldanträgen
Fälle in Nordrhein-Westfalen und Berlin haben gezeigt, dass ein Missbrauch der staatlichen Corona-Soforthilfen eine reale Gefahr darstellt. Die Finanzämter werden deshalb in jedem Einzelfall anhand der Steuererklärungen prüfen, ob die gezahlten Hilfen auch gerechtfertigt gewesen sind und ob tatsächlich ein Corona-bedingter Liquiditätsengpass besteht.

Quelle: pixabay


Icon Bund der Selbstständigen  BDS Mitglieder vorgestellt: ah-drucktechnik GmbH aus Haßloch
Für unsere Reihe „BDS Mitglieder vorgestellt“ stand uns dieses Mal Herr Schubart und Herr Ackermann, die Geschäftsführer von ah-drucktechnik Rede und Antwort. Sie erzählen warum sie besonders im Sportbereich tätig sind und was ein „alles aus einer Hand Service“ bedeutet. Außerdem berichten sie über die verschiedenen Arten ihres Textildrucks und einen syrischen Flüchtling als Auszubildenden aufgenommen zu haben.

Quelle: ah-drucktechnik

Icon Bund der Selbstständigen  In eigener Sache...
Viele unserer Mitglieder bieten in der Corona-Krise ihre Hilfe an. Näheres können Sie auf unserer Homepage unter "Mitglieder für Mitglieder" einsehen.


Mank GmbH – Designed Paper Products

Der Geschäftsbereich umfasst die Fertigung von Servietten, Tischdecken, Glasuntersetzern, Glasabdeckungen und weiterer Serviceartikel.
Aufgrund der Corona-Krise wurde die Produktion teilweise auf die Herstellung von Einweg-, Behelfs-, Mund- und Nasenmasken („Alltagsmasken“) umgestellt.
Weitere Informationen unter:
Kontakt: info@mank.de
Webseite: www.mank.de

 


Hauck Fliegengitter

Fa. Fliegengitter Hauck aus Haßloch hat innovative Schutzelemente (Thekenschutz) entwickelt, welche universell einsetzbar sind. Anwendungsbeispiele wären in Arztpraxen, Apotheken, Bäckereien, Friseursalon etc. Außerdem sind sie leicht, robust und in der Größe individuell anpassbar.
Im Rahmen der Aktion Mitglieder für Mitglieder, erhalten Mitglieder des Gewerbevereins Haßloch und des Bund der Selbstständigen RLP /Saarland als Einführungsbonus 10 % Sonder-Rabatt.
Kontakt: info@fliegengitter-hauck.de
Webseite: www.fliegengitter-hauck.de 


Richtungs-Coaching Kreten-Lenz

Auch externe Unternehmensberater können in der Krisenzeit vielfältige Hilfestellungen geben.
Die BAFA fördert Unternehmensberatung für Selbständige bis zu einem Beratungswert von 4.000 Euro mit 100%. Dadurch kann die Beratung zum Beispiel 6 Monate jeweils x ½ Tag stattfinden.

Richtungs-Coaching Kreten-Lenz:
Kontakt: wohin@richtungs-coaching.de
Webseite: www.richtungs-coaching.de
 


Christian Wolf, Steuerberater, Dipl.-Bw. (FH)

ist zugelassener und registrierter BAFA Berater und bietet im Zusammenhang mit der Corona-Krise Beratung für Unternehmen an.
Das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) stellt dafür ab sofort Mittel zur Verfügung, so dass dem Unternehmer keine Kosten entstehen. Die Anträge für Beratungen, die bis zu einem Beratungswert von 4.000 Euro für Corona-betroffene kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einschließlich Freiberufler ohne Eigenanteil gefördert werden, haben eine Laufzeit vom 1.4.2020 bis 31.12.2020.
KMU, die schon vorher in wirtschaftlichen Schwierigkeiten waren, können allerdings nicht gefördert werden.

Christian Wolf:
Kontakt: c.wolf@wolfberatung.de
Webseite: www.wolfberatung.de

ecoistics.institute – Dr. Gregor Weber

Herr Dr. Weber ist akkreditierter BAFA-Berater mit Standorten in Berlin, Norden, Gießen und Kirkel/Saar.
Das Bundeswirtschaftsministerium hat mit Wirkung zum 3.4.2020 ein Modul für Corona betroffene klein- und mittelständische Unternehmen und Freiberufler im Sinne eines Sofortprogramms von einem Beratungswert von bis zu 4000 Euro eröffnet. Einsparungen mit weiteren Modulen (mit Energieberatung und unternehmerischem Know-How Kosten senken) sind möglich.

Für weitere Informationen:
www.corona-hilfe-foerderung.de

ecoistics.institute – Dr. Gregor Weber:
Kontakt: info@ecoistics.institute
Webseite: www.ecoistics.institute

Icon Bund der Selbstständigen  Termine

Sobald Veranstaltungen wieder möglich sind, werden wir unser bewährtes Unternehmerfrühstück fortsetzen.

Bleiben Sie gesund!

Wenn Sie diese E-Mail (an: Alexander.Gehres@bds-rlp.de) nicht mehr empfangen möchten, können Sie diese hier kostenlos abbestellen.

 

BDS Rheinland-Pfalz und Saarland e.V.
Vertreten d. d. Präsidentin Liliana Gatterer (V.i.S.d.P) Redaktion & Layout: Alexander Gehres
Hauptstraße 94
67433 Neustadt/Wstr.
Deutschland

0 63 21 / 93 75 141
info@bds-rlp.de
www.bds-rlp.de
CEO: Liliana Gatterer
Register: VR 60242
Tax ID: DE 189206135
Vertretungsberechtigter Vorstand:
Präsidentin: Liliana Gatterer
Vizepräsidenten: Joachim Schneider